Privatkredit Vergleich 2021 - Erfüllen Sie sich Ihre Wünsche

Privatkredit Zinsen vergleichen

Privatkredit Rechner

von 5.000 - 100.000 €
von 12 - 120 Monate
Effektiver Jahreszins: ab 3,69 %
Sollzins (p.a. gebunden): ab 3,63 %
Gesamtbetrag: {{ moneyAmountToString(getFinalCosts()) }} €
Monatsrate: {{ moneyAmountToString(getMonthlyRate()) }} €
Exported from Streamline App (https://app.streamlineicons.com) Daten werden verschlüsselt übertragen. Zum Antrag
PAngV § 6a: 2/3 alle Kunden erhalten: 3,63% fester Sollzins p.a. | 3,69% eff. Jahreszins | Nettokreditbetrag 20.000,00€ | Gesamtlaufzeit 84 Mon. | Gesamtbetrag 22.678,36€ | 83 mtl. Raten zu 270,00€ | 1 Schlussrate zu 268,36€ | DSL Bank, Friedrich-Ebert-Allee 114-126, 53113 Bonn

Finden Sie Ihren passenden Privatkredit

Sie möchten sich einen ganz privaten Wunsch erfüllen? Ein Privatkredit macht es möglich. Kreditgeber können neben Privatpersonen auch Banken sein. Neben den klassischen Filialbanken bieten auch zahlreiche Direktbanken Privatkredite online über das Internet an. Die Kreditkonditionen der einzelnen Anbietern können sich erheblich unterscheiden. Umso wichtiger ist es, dass Sie die Konditionen richtig miteinander vergleichen. Lesen Sie hier alles Wichtige rund um das Thema Privatkredit. Erfahren Sie worauf Sie bei einem Privatkredit Vergleich achten müssen und wie Sie am einfachsten das günstigste Angebot für sich herausfinden.
11.07.2021
Ich bin immer schnell und fähr beraden wurden und auf meine Bedürfnisse wurde immer großen Wert gelegt so...
Toralf K. krefindo-Kunde
07.07.2021
Tolle kompetene Beratung. Auf alle Wünsche und Bedürfnisse im Rahmen der gegebenen Möglichkeiten eingegangen. Jederzeit gern wieder, da...
Fam. Lotzmann krefindo-Kunde
07.07.2021
Seriöse, kompetente Beratung gepaart mit passenden Produkten. Eine perfekte Symbiose. Absolut weiterzuempfehlen.
Franka Krüger krefindo-Kunde

Was ist ein Privatkredit?

  • Was ist der Unterschied zwischen einem Privatkredit und einem Kredit von Privat?

    Unter einem Privatkredit versteht man einen Kredit, der von Privatpersonen für nicht gewerbliche Zwecke aufgenommen wird. In der Regel handelt es sich dabei um einen gewöhnlichen Ratenkredit. Dieser wird vom Kreditnehmer in gleichbleibenden monatlichen Raten an den jeweiligen Kreditgeber zurückgezahlt. Kreditgeber kann eine Bank oder eine Privatperson sein. Privatkredite von einer Bank werden auch als Konsumentenkredite bezeichnet. Ist hingegen eine Privatperson Kreditgeber, spricht man von einem Kredit von Privat.

Wo bekomme ich einen Privatkredit?

Benötigen Privatpersonen einen Kredit, führt der Weg meistens zur Hausbank vor Ort. Sie können auch bei jeder anderen Filialbank Ihrer Wahl einen Privatkredit anfragen. Entweder Sie sprechen persönlich in der Filiale vor oder Sie beantragen den Kredit über das entsprechende Onlineportal der jeweiligen Bank. Neben den herkömmlichen Filialbanken bieten auch zahlreiche Direktbanken Privatkredite direkt über das Internet an.

 

Wer keinen Kredit bei einer Bank beantragen möchte, kann ein Darlehen auch von privaten Geldgebern erhalten. Vor allem für Kreditsuchende ohne regelmäßiges Einkommen sind private Kreditgeber eine Alternative zur klassischen Bank. Nicht nur Verwandte und Freunde kommen als Kreditgeber in Frage. Auch verschiedene Online-Kreditplattformen bringen sonstige private Geldgeber und Kreditsuchende zusammen.

 

Bei einem Privatkredit von der Bank wird der Zinssatz, in Abhängigkeit von der Bonität des Kreditnehmers, von der Bank festgelegt. Zur Prüfung der Kreditwürdigkeit erfolgt immer eine SCHUFA-Abfrage. Bei einem Kredit von Privat hingegen werden die Kreditkonditionen zwischen Kreditgeber und Kreditnehmer frei verhandelt. Auf eine SCHUFA-Abfrage werden Verwandte und Bekannte sicherlich verzichten. Seriöse Kreditplattformen, die Kredite von Privat vermitteln, jedoch werden ebenfalls den SCHUFA-Score abfragen um die Bonität des Kreditnehmers einschätzen zu können.

Privatkredit Vergleich - So einfach geht's

1

Privatkredite vergleichen

Einfach den Wunschkredit in den online Kreditrechner eingeben, die gewünschte Laufzeit auswählen und die monatliche Kreditrate vorab unverbindlich berechnen lassen.

2

Kreditangebot auswählen

Im Anschluss erhalten Sie mehrere Kreditangebote zum Vergleich. Wählen Sie das Angebot aus, welches am besten Ihren Vorstellungen entspricht.

3

Beraten lassen

Sie haben Fragen zu den verschiedenen Kreditangeboten? Lassen Sie sich ausführlich beraten bezügliche der unterschiedlichen Kreditkonditionen.

4

Kredit abschließen

Sobald Sie sich für ein Angebot entschieden haben und alle Unterlagen vollständig vorliegen, erhalten Sie den Kreditvertrag zur Unterschrift.

Wofür kann ich einen Privatkredit verwenden?

Einen Privatkredit, egal ob von Privat oder von der Bank, wird in der Regel zur freien Verwendung vergeben. Das bedeutet, der Kreditgeber verleiht das Geld und der Kreditnehmer kann frei entscheiden wofür er das Darlehen verwendet. In Deutschland werden Privatkredite vorrangig für den Erwerb von Möbeln, Haushaltsgeräten und Unterhaltungselektronik genutzt.

 

Auch Autos und Motorräder können mit einem Privatkredit finanziert werden. Hier lohnt es sich jedoch statt einen Kredit zur freien Verwendung einen zweckgebundenen Autokredit zu beantragen. Das geliehene Geld kann in diesem Fall nur für den Erwerb des Fahrzeuges verwendet werden. Die Zinsen für einen Autokredit fallen oft niedriger aus als bei einem Privatkredit ohne konkreten Verwendungszweck. Das Fahrzeug dient der Bank als Sicherheit was mit geringeren Kreditzinsen honoriert wird.

 

Wie hoch sind die Zinsen bei einem Privatkredit?

Bei einem Kredit von Privat können die Zinsen zwischen Kreditgeber und Kreditnehmer ganz individuell vereinbart werden. Innerhalb der Familie werden die Zinsen sicherlich am geringsten ausfallen. Auf Kreditplattformen, welche private Kreditgeber und Kreditnehmer zusammenbringen, muss der Zins nicht zwangsläufig günstiger ausfallen als bei einem Kredit von der Bank. Die Zinsen werden auch hier das Ausfallrisiko widerspiegeln.

 

Bei einem Privatkredit von der Bank entscheidet die Bank über die Höhe der Kreditzinsen. In der Regel werden die Zinsen bonitätsabhängig ermittelt. Bonität ist ein anderes Wort für Kreditwürdigkeit. Bonitätsabhängiger Zins bedeutet, dass entsprechend der Kreditwürdigkeit des Darlehensnehmer der Zinssatz für ein und dasselbe Kreditangebot höher oder niedriger ausfällt. Verfügt ein Kreditnehmer über eine hohe Kreditwürdigkeit, erhält dieser von der Bank günstigere Zinsen als ein Kreditnehmer mit schlechteren Bonität. Ist seine Kreditwürdigkeit niedriger, fällt der Kreditzins für das gleiche Angebot höher aus. Die Kreditwürdigkeit wird dabei anhand verschiedener Faktoren ermittelt. Neben dem SCHUFA-Score spielen das regelmäßige Einkommen und der allgemeine Verschuldungsgrad eine entscheidende Rolle.

 

Verschiedene Banken vergeben auch Privatkredite zum zum Einheitszins. Einheitszins bedeutet, dass die Zinsen bonitätsunabhängig sind. Alle Kreditnehmer erhalten den gleichen Zinssatz unabhängig von ihrer persönlichen Kreditwürdigkeit. Das bedeutet nicht, dass die Kreditwürdigkeit vorab nicht geprüft wird. Banken sind in Deutschland gesetzlich dazu verpflichtet vor Kreditabschluss die Kreditwürdigkeit eines Kreditnehmers zu prüfen. Die Bank prüft bei Einheitszinsen nur, ob der Kreditnehmer das Darlehen erhält oder nicht.

Ihr nächster Schritt zum Privatkredit

Vergleichen Sie Privatkredit einfach online in nur wenigen Minuten.

Worauf Sie beim Privatkredit Vergleich achten sollten

Effektivzins statt Sollzins vergleichen

Vergleichen Sie die verschiedenen Kreditangebote anhand des effektiven Jahreszinses. Im Gegensatz zum Sollzins, beinhaltet dieser sämtliche Kosten, die Ihnen mit Kreditabschluss entstehen. Lediglich eine freiwillige Restschuldversicherung oder eventuelle Kontoführungsgebühren sind nicht im Effektivzins enthalten.

Rückzahlungsmodalitäten berücksichtigen

Ob ein Kredit wirklich günstig ist, entscheiden neben einem günstigen Zinssatz die Rückzahlungsmodalitäten. Achten Sie deshalb auf die nötige Flexibilität bei der Rückzahlung. Sondertilgungen ermöglichen Ihnen die Restschuld schneller zurückzuzahlen. Und je geringer die Restschuld, desto geringer die Zinskosten. Damit verkürzen Sie entweder die Kreditlaufzeit oder verringern die folgenden monatlichen Raten. Kostenfreie Tilgungspausen hingegen verschaffen finanziellen Spielraum. Ein Jobwechsel, Umzug oder Kinder könnten die finanzielle Situation sonst schnell belasten.

Laufzeit optimal festlegen

Je kürzer die Laufzeit ausfällt, desto geringer fallen die Zinsen aus. Bei einer kürzeren Laufzeit ist die monatliche Kreditrate aber deutlich höher. Grundsätzlich gilt, die monatliche Rate muss bezahlbar bleiben. Wählen Sie die Laufzeit deshalb so kurz wie möglich unter Berücksichtigung Ihrer persönlichen finanziellen Möglichkeiten.

Verwendungszweck angeben

Wenn möglich, geben Sie beim Privatkredit Vergleich an, wofür Sie das Darlehen verwenden möchten. Anhand des Verwendungszweck kann die Bank einschätzen, wie hoch das Risiko eines Kreditausfalls ist. Je geringer das Risiko, desto besser können die Kreditkonditionen ausfallen. Beabsichtigen Sie beispielsweise ein Auto zu kaufen, dient das Fahrzeug der Bank als Sicherheit. Die Zinsen für Autokredite sind meistens günstiger.

Zweiten Kreditnehmer hinzunehmen

Ein Kredit muss nicht zwingend von einer Person allein beantragt werden. Sie können eine zweiten Kreditnehmer in den Kreditvertrag aufnehmen. Verfügen beide Kreditnehmer über ein regelmäßiges Einkommen, kann sich das lohnen. Die meisten Privatkredite sind bonitätsabhängig, d.h. je höher die Bonität des Kreditnehmers, desto geringer fallen die Kreditzinsen aus. Verfügen beide Kreditnehmer gemeinsam über höhere Einnahmen, sinkt das Risiko für die Bank, dass der Kredit nicht rechtzeitig oder vollständig zurückgezahlt wird, Die Bank vergibt in diese Fall für das Darlehen einen günstigeren Zinssatz.

Bonitätsabhängige Kreditverzinsung oder Festzinsangebot

Bei einem Kreditvergleich wird angegeben, ob der Zinssatz bei einem Kreditangebot bonitätsabhängig ist oder ob es sich um ein Festzinsangebot handelt. Sollte es sich um ein Festzinsangebot handeln, so gilt, dass bei diesem Angebot für alle Kreditnehmer der gleiche Zinssatz zu Grunde gelegt wird. Verfügen Sie hingegen über einen besonders guten Schufa-Score, werden Sie vor allem von einem bonitätsabhängigen Zinssatz profitieren.

Restschuldversicherung prüfen

Restschuldversicherungen verteuern nur unnötig einen Kredit. Sollte der Fall eintreten, aufgrund von Arbeitsunfähigkeit, Arbeitslosigkeit oder plötzlichem Tod, dass Sie finanziell nicht mehr in der Lage sind Ihren Kredit zu tilgen, übernimmt eine Restschuldversicherung die Zahlung der monatlichen Raten. Leider haben diese Versicherungen viele Ausschlusskriterien. Schauen Sie genau hin, ob die Versicherung wirklich zahlt und ob das Risiko nicht durch ein Unfallversicherung bereits abgedeckt ist.

SCHUFA-Auskunft prüfen

Zinsen sind meistens bonitätsabhängig. Das bedeutet, je bessere Ihre Kreditwürdigkeit ist, desto geringer fallen die Kreditzinsen aus. Prüfen Sie deshalb rechtzeitig und regelmäßig vor einem Kreditantrag Ihre SCHUFA-Auskunft. Dazu können Sie eine Selbstauskunft anfordern, welche für Sie kostenlos ist. Falsche oder veraltete Angaben sollten Sie löschen lassen. Bedenken Sie aber, dass dies etwas Zeit in Anspruch nimmt. Prüfen Sie also Ihre SCHUFA-Auskunft rechtzeitig vor einem Kreditantrag.

Kreditberatung nutzen

Kreditberater kennen die Antworten auf Ihre Fragen. Sie beschäftigen sich jeden Tag mit der Beantragung von Krediten und kennen sich mit Krediten jeglicher Art bestens aus. Ein kompetenter Berater weiß, an welcher Stelle er Vergünstigungen heraushandeln kann. Verzichten Sie deshalb nicht auf eine kompetente Beratung.

Häufig gestellte Fragen zum Privatkredit

Welche Voraussetzungen muss ich für einen Privatkredit erfüllen?

Wenn Sie das 18. Lebensjahr erreicht haben, Sie über ein deutsches Bankkonto verfügen und Ihr ständiger Wohnsitz in Deutschland ist, können Sie einen Privatkredit beantragen. Darüber hinaus sollten Sie über ein regelmäßiges Einkommen verfügen und ausreichende Bonität mitbringen.

Welche Unterlagen benötige ich für einen Privatkredit?

Für einen Kreditabschluss sind verschiedene Unterlagen notwendig. Sie müssen auf jeden Fall eine Kopie Ihres Ausweises vorlegen. Des weiteren benötigt die Bank aktuelle Lohn- und Gehaltsabrechnungen und die Kontoauszüge der letzten drei Monate. Wenn Sie sich für ein Kreditangebot entschieden haben, erhalten Sie eine persönliche Checkliste über die einzureichenden Unterlagen.

Wie schnell bekomme ich den Privatkredit ausgezahlt?

Die Bank zahlt das Geld erst dann aus, wenn Sie alle Angaben und Unterlagen gründlich geprüft haben. Stimmen Ihre Angaben mit den eingereichten Unterlagen überein, erhalten Sie den Kreditantrag zur Unterschrift. Sobald der Antrag unterschrieben ist und alle Unterlagen vollständig vorliegen, erhalten Sie im besten Fall den Privatkredit noch am gleichen Tag auf Ihr Konto ausgezahlt.

Wofür kann ich einen Privatkredit verwenden?

Mit einem Privatkredit können Sie Ihre ganz persönlichen Vorhaben realisieren. Egal ob eine neue Küche, der lang ersehnte Urlaub oder eine anfallende Renovierung - Sie entscheiden, wofür Sie Ihren Privatkredit verwenden. Ein Privatkredit ist nicht zweckgebunden und kann daher frei verwendet werden.

Wir sind für Sie da.

Sie haben Fragen? Rufen Sie einfach an oder schreiben Sie eine E-Mail an: kontakt@krefindo.de

+49 (0) 351 26 55 4 88